Kennen Sie das?
... das Lesen ist eine tägliche Qual
... das Rechnen wird zum Kraftakt für die ganze Familie
... die Rechtschreibung ist eine Katastrophe
... die Konzentration fällt schwer
... stilles Sitzen ist kaum oder nicht möglich
 
Ich lade Sie ein, mit Ihrem Kind eine Ersttestung in Anspruch zu nehmen. Aufgrund dieser

erhalten Sie von mir konkrete Empfehlungen. Wenn Bedarf besteht, leite ich an

Spezialisten weiter oder es kann bereits mit der nächsten Einheit ein effektives Training
nach einem für Ihr Kind individualisiertem Training begonnen werden.

 

Um z.B. eine gute Rechtschreibung zu erlangen, sind viele Voraussetzungen notwendig. Hat ein Kind z.B. häufig Mittelohrentzündungen, vergrößerte Mandeln, Polypen oder Ähnliches, so ist der gesamte Ohrbereich betroffen. Das Organ Ohr kann nicht richtig arbeiten, wodurch nur eine ungenaue Hörverarbeitung im Gehirn stattfinden kann.

Es kommt zu einer mangelhaften Sprachentwicklung und dadurch kann keine gute Rechtschreibentwicklung stattfinden.

Jene Kinder brauchen geeignete Strategien, um dennoch zu einer guten Rechtschreibung zu kommen.

So ähnlich verhält es sich auch bei einer Rechenschwäche. Wird diese frühzeitig erkannt, kann viel getan werden, um Ihrem Kind zu helfen. Oftmals reicht eine einfache Nachhilfe nicht aus. Ich betrachte unter anderem die Mengenerfassung, das Operationsverständnis und die Rechenstrategien Ihres Kindes genauer und erarbeite während der Trainingseinheiten einen individuellen Trainingsplan für zu Hause. Denn nur durch tägliches Arbeiten können die erlernten Lerninhalte gefestigt werden. Dabei gehe ich auf die besonderen Bedürfnisse jedes Kindes ein.

Unterstützt wird das Training durch Material aus der Püllerpädagogik.

Unterstützend dazu biete ich auch immer Basismotorische Übungen an, durch die eine Verbesserung der Konzentration und Koordination möglich sein kann.